Dienstag, 11. Dezember 2018

Speed Dreams

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Speed Dreams

Startbildschirm
Basisdaten
Entwickler: Speed Dreams-Gemeinschaft
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Windows, MacOS, Linux
Architektur: {{{Architektur}}}
Genre: Rennspiel
Version: 1.4.0
Spielmodi: Einzelspieler
Sprache: Deutsch
Steuerung: {{{Steuerung}}}
Lizenz: {{{Lizenz}}}
Installation: {{{Installation}}}
Systemminima: CPU: mit 1000 MHz
RAM: 256 MB
Grafikkarte: mit OpenGL 1.3 und 64 MB VRAM
Festplattenspeicher: ~450 MB
Altersfreigabe: {{{Altersfreigabe}}}
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: Diskussion

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung des Spiels

Speed Dreams oder ehermals Torcs-NG ist eine Abspaltung von TORCS die den aktuellen Stand der Entwicklung darstellt.


Installation mit dem Quelltext

1. Um das Spiel erfolgreich zu bauen benötigt Ihr die folgenden Pakete:

Debian Debian su -c "apt-get install bzip2 tar freeglut3-dev libplib-dev libalut-dev"
Gentoo Gentoo: su -c "emerge bzip2 tar freeglut plib alut"
Ubuntu Ubuntu(¹) sudo apt-get install bzip2 tar freeglut3-dev libplib-dev libalut-dev
  • ¹ Für Ubuntu müssen die Universe-Quellen aktiviert sein

2. Erstellt Euch ein Spielverzeichnis:

export GAMEDIR=/media/media/Games/speeddreams
mkdir -p $GAMEDIR/src

3. Ladet Euch den letzten Quellcode(hier) auf der Projekt-Seite herunter, verschiebt diesen in das src Verzeichnis und entpackt ihn:

mv <PFADZUMQUELLCODE>/speed-dreams-*-src.tar.bz2 $GAMEDIR/src
cd $GAMEDIR/src
tar xjvf speed-dreams-*-src.tar.bz2

4. Wechselt nun in das Verzeichnis und baut den Code:

cd speed-dreams-*-src
./configure --prefix=$GAMEDIR
make
make install
make datainstall

4. Löscht nun den Quellcode:

cd $GAMEDIR && rm -drf $GAMEDIR/src

6. Erstellt Euch ein Startskript und verlinkt dieses nach /usr/bin:

echo -e "#\!/bin/sh\ncd '$GAMEDIR'/bin\nsh speed-dreams" '"$@"' >$GAMEDIR/speeddreams && chmod +x $GAMEDIR/speeddreams
su -c "ln -s $GAMEDIR/speeddreams /usr/bin/speeddreams"

Das Spiel kann nun durch die Eingabe von speeddreams gestartet werden.


Deinstallation

1. Öffnet ein Terminal und gebt Euer Spielverzeichnis an:

export GAMEDIR=/media/media/Games/speeddreams

2. Nun löscht das Spieleverzeichniss und das Startskript:

su -c "rm -drf /usr/bin/speeddreams $GAMEDIR"


Weblinks

Homepage


Screenshots

Im Spiel
Im Spiel


--Sixsixfive 19:16, 3. Jul. 2010 (UTC)