Montag, 10. Dezember 2018

Neverwinter Nights

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Neverwinter Nights

Logo
Basisdaten
Entwickler: Bioware
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Windows, Mac
Architektur: x86
Genre: Rollenspiel
Version: 1.68.8099
Spielmodi: Einzel- und Mehrspieler
Sprache: Deutsch
Steuerung: {{{Steuerung}}}
Lizenz: kommerziell
Installation: Manuell 
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung des Spiels

Bei Neverwinter Nights handelt es sich um 3rd-Person-RPG, das auf den Regeln der dritten Edition von Dungeons&Dragons basiert.

In dem Spiel startet man in der Akademie der Stadt Neverwinter, die gegen eine Pest ankämpft. Für diesen Zweck wurden vier Kreaturen in die Akademie gebracht, die eine Heilung von der Pest versprechen, doch während ihr in der Akademie das Tutorial absolviert, kommt es zu einem Anschlag auf eben diese, bei dem die meisten Leute der Akademie getötet und die vier Kreaturen entwendet werden. Ihr macht euch also auf, um die vier Kreaturen, die sich in den vier Stadtteilen von Neverwinter aufhalten sollen, wieder einzufangen, um der Pest Herr zu werden...

Das Spiel hat eine lange Spielzeit. Der einleitende Text beschreibt dabei nur das erste Kapitel. Und wem das nicht reicht, der kann noch an den verschiedenen Add-Ons weiterspielen.

Am Anfang erstellt man rollenspieltypisch einen Charakter, bestimmt durch seine Rasse (zB. Mensch, Elf, Zwerg), die Klasse (Kämpfer, Magier, Kleriker, usw.) und vieles, vieles mehr. Etwas untypisch dagegen ist, dass man keine wirkliche Party (Gruppe) hat, sondern nur einen einzelnen Charakter, der einen Söldner anheuern (und auch rumkommandieren) kann. Zudem besteht noch die Möglichkeit ein Tier und ein Monster zu beschwören, die einem bei den verschiedenen Quests und Subquests begleiten.


Installation

Man benötigt hierfür:

  • einen gültigen CD-Key
  • einen Account bei Bioware
  • die Dateien (bis zu 1,5 GB)

Die Dateien kann man sich hier (bis zu 1,5 GB) runterladen. Wichtig ist, dass man einen Account bei Bioware hat! Dabei kann man aber auch die verschiedenen Sprachversionen runterladen (Englisch, Deutsch und Französisch mit Sprachausgabe; Spanisch und Italienisch nur mit Untertiteln).

Danach entpackt man die runtergeladenen Dateien am besten in einen Ordner mit dem Namen "nwn".

Gestartet wird das Spiel aus dem Spieleordner heraus mit dem Befehl

./nwn


Problembehebung

  • Oft kommt es zu Soundproblemen. Abhilfe kann dabei eine Modifikation der Datei "nwn" im Spieleordner von Neverwinter Nights helfen. Dabei sollte die Datei wie folgend aussehen:
#!/bin/sh

# This script runs Neverwinter Nights from the current directory
 
export SDL_MOUSE_RELATIVE=0
export SDL_VIDEO_X11_DGAMOUSE=0

# If you do not wish to use the SDL library included in the package, remove
# ./lib from LD_LIBRARY_PATH
export LD_LIBRARY_PATH=./miles:$LD_LIBRARY_PATH

./nwmain $@


Weblinks

Eine weitere Beschreibung zur Installation sowie eine Installationsbeschreibung mit dem Loki-Installer findet ihr hier im Wiki von Ubuntuusers.de


Screenshots

Titelbildschirm
Im Kampf gegen einen Troll
Intro der 2. Erweiterung
Zum Drachen verwandelt.
Partikeleffekte in NWN.
Bei den Drow.

--Chemical Brother 15:32, 22. Dez. 2007 (CET)