Mittwoch, 12. Dezember 2018

Don't Take It Personally, Babe, It Just Ain't Your Story

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Don't Take It Personally, Babe, It Just Ain't Your Story

Startmenü
Basisdaten
Entwickler: Christine Love
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Windows, MacOS
Architektur: x86
Genre: Visual Novel
Version: 1.1
Spielmodi: Einzelspieler
Sprache: Englisch
Steuerung: Tastatur und Maus
Lizenz: CC
Installation: Manuell 
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: nicht getestet
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Spielbeschreibung

Don't Take It Personally, Babe, It Just Ain't Your Story ist ein Visual Novel von Christine Love, die auch Digital: A Love Story geschrieben/entwickelt hat.

Ihr seid John Rook, Klassenlehrer einer 11. Klasse für die er eingesprungen ist, weil der eigentliche Lehrer ernsthaft krank geworden ist. Nun lernt ein Klassenlehrer normalerweise seine Schüler kennen, indem er mit ihnen redet, doch John Rook hat von einem Administrator vollen Zugriff auf das "Social Network" AmieConnect bekommen und ist in der Lage, die persönlichen Nachrichten seiner Schüler zu lesen, was er auch tut und ihn irgendwann in die Bredouille bringt.

Das Spiel selbst handelt vor allem von Beziehungsdramen unter den Schülern und evtl. mit Personen außerhalb des Schülerkreises...


Installation

Manuell

1. Ladet euch das Spiel von der Homepage (38,5 MB) herunter.

2. Wechselt in den Ordner, in dem ihr die Datei gespeichert habt und entpackt diese dort.

3. Wechselt in den neu entstandenen Ordner don't take it personally, babe-1.1-linux-x86 und startet das Spiel mit

./don\'t\ take\ it\ personally\,\ babe.sh


Screenshots

Spielszene
Spielszene
Spielszene


--Chemicalbrother 00:01, 14. Mai 2013 (UTC)