Montag, 10. Dezember 2018

Arch Linux Paketquellen erweitern

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Inhaltsverzeichnis


Arch Linux bietet viele Pakete in ihrem Standard-Repository und wenn das nicht reicht, im AUR (Arch Linux User Repository). Die Pakete im AUR sind aber nur "Anleitungen zum Selbstkompilieren". Wer das nicht immer machen möchte, kann auch inoffizielle Repositorys nutzen, die die Pakete schon fertig zur Verfügung stellen. Da es sich hier um Fremdquellen handelt, sollte man Vorsicht walten lassen und den Maintainern der Paketquellen vertrauen können.


Arch-Games

Einige Mitglieder der Archlinux-Community haben ein Repository namens Arch-Games erstellt, in dem viele Spiele, die man per AUR installieren kann, bereits als Paket vorhanden sind. Um dieses Repository zu nutzen, sind die folgenden Schritte nötig:

1. Zuerst lädt man das Archgames-Mirrorlist Paket (i686 / x86_64 ) herunter und installiert es:

pacman -U /Pfad/zum/Paket/

2. Nun fügt man nur noch am Ende seiner /etc/pacman.conf folgendes ein:

[arch-games]
Include = /etc/pacman.d/archgames-mirrorlist

3. Jetzt noch (mit Root-Rechten)

pacman -Sy

und man kann via Pacman Pakete aus dem Arch-Games Repository installieren.

Achtung: Diesen Weg sollte man nur nutzen, wenn man den Menschen, die die Pakete bauen, vertraut!


Weblinks


--Chemical Brother 20:41, 16. Feb. 2010 (UTC)