Montag, 15. August 2022

Paketquelle

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Dies ist eine alte Version. Zeitpunkt der Bearbeitung: 00:59, 26. Dez. 2012 durch Chemical Brother (Diskussion | Beiträge).
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Installation aus der Paketquelle bedeutet, dass du das Spiel oder Programm ganz einfach und bequem aus der Paketquelle der Linux-Distribution installieren kannst. Dazu nutzt du den Paketmanager der Distribution oder gibst in die Konsole ein (mit Root-Rechten):

Arch Arch pacman -S PAKETNAME
Debian Debian apt-get install PAKETNAME
Fedora Fedora yum install PAKETNAME
Foresight Foresight sudo conary update PAKETNAME
Gentoo Gentoo emerge PAKETNAME
Mandriva Mandriva urpmi PAKETNAME
openSUSE openSUSE yast2 -i PAKETNAME
Ubuntu Ubuntu: sudo apt-get install PAKETNAME

Danach kann man das Spiel üblicherweise aus dem "Spiele"-Menü heraus starten oder aber, indem man den Paketnamen in die Konsole eingibt.