Freitag, 14. Dezember 2018

Widelands

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Widelands

Logo
Basisdaten
Entwickler: Widelands-Entwicklerteam
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, BSD, MacOSX, Windows
Architektur: x86, x64, PowerPC
Genre: Echtzeitstrategie
Version: build-17
Spielmodi: Einzel- und Mehrspieler
Sprache: Deutsch
Steuerung: Tastatur und Maus
Lizenz: GPL
Installation: Paketquelle  Manuell 
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: nicht getestet
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung des Spiels

Widelands ist ein von Siedler und Sielder II inspiriertes Echtzeitstrategiespiel. Wer "Die Siedler" nicht kennt: Bei Widelands geht es darum, ein kleines Imperium aufzubauen, die Gebiete mit Baracken zu erweitern, in Bergwerken Marmor, Gold und Eisen abzubauen, Soldaten auszubilden, Fischer, Jäger, Holzfäller, Steinmetze etc. rauszuschicken, um die unterschiedlichsten Waren herbeizuschaffen...

Widelands ist dabei ein recht ruhiges Spiel. Man hat alle Zeit der Welt, um den Arbeitern zu zuschauen, wie sie die Gebäude aufbauen, die Felder bestellen, die Weintrauben ernten und so weiter und so fort. Wichtig ist, dass die Wirtschaft funktioniert, um expandieren zu können.

Das Spiel bringt einen Karteneditor mit, der auch zufällige Karten erstellen kann. Diverse unterschiedliche Landschaften (Ödland, Wüste, Frühling und Winterland) und mehrere spielbare Stämme (Barbaren, Imperium, Atlanter) sind im Spiel auswählbar.

Zwei Tutorial-Kampagnen mit je drei und zwei Missionen für die Barbaren und das Imperium sind integriert und bieten Hilfe für die ersten Schritte.

Es lohnt sich einfach mal die Entwicklerversion zu bauen, weil zwischen den Veröffentlichungen (build-13, build-14, ...) viel Zeit vergeht.


Installation

Paketquellen

Arch Arch: pacman -S widelands
Debian Debian: apt-get install widelands
Fedora Fedora: yum install widelands
Gentoo Gentoo: emerge widelands
Mandriva Mandriva: urpmi widelands
Ubuntu Ubuntu: sudo apt-get install widelands

Danach kann man das Spiel aus dem "Spiele"-Menü oder mit dem Befehl

widelands

starten.


Binärpaket für x86

Das Spiel benötigt folgende Pakete zusätzlich:

Debian Debian apt-get install libsdl-gfx1.2-4
Fedora Fedora yum install SDL_gfx
Foresight Foresight sudo conary update SDL_gfx
Gentoo Gentoo emerge sdl-gfx
openSUSE openSUSE yast2 -i SDL_gfx
Ubuntu Ubuntu: sudo apt-get install libsdl-image1.2-dev libsdl-ttf2.0-dev libsdl-net1.2-dev libsdl-gfx1.2-dev libsdl-mixer1.2-dev libboost1.35-dev libggzcore9

Ladet euch dieses Archiv herunter -> Download (106 MB)

Entpackt das Archiv, wechselt per Konsole in den Ordner und führt das Spiel mit folgendem Befehl aus:

./widelands


BZR

1. Bevor man sich die BZR herunterlädt, sollte man Vorbereitungen für das Kompilieren treffen.

Arch Arch: pacman -Sy bzr sdl sdl_image sdl_net sdl_mixer sdl_gfx sdl_ttf boost ggz-client-libs expat lua cmake doxygen
Ubuntu Ubuntu: sudo apt-get install build-essential python libsdl1.2-dev libsdl-gfx1.2-dev libsdl-image1.2-dev libsdl-net1.2-dev libsdl-mixer1.2-dev libsdl-ttf2.0-dev gettext libiconv-hook-dev zlib1g-dev libpng12-dev libpngwriter0-dev libstdc++6-4.3-dev libgcc1 exuberant-ctags optipng libboost-dev libexpat1 libexpat1-dev libggzmod-dev bzr lua5.1 liblua5.1-0 liblua5.1-dev

2. Als nächstes holt man sich die BZR ab. Es wird im Ordner ~/widelands gespeichert. Die BZR holt man sich mit folgendem Befehl ab:

bzr branch lp:widelands

(alternativ)

bzr checkout --lightweight lp:widelands

Nachdem der Befehl erfolgreich durchgeführt wurde, reicht es für die Zukunft, wenn man in den Ordner ~/widelands wechselt und dort

bzr pull

eingibt.

3. Danach wechselt man in den Ordner ~/widelands und kompiliert. Benötigt wird dafür "cmake". Im Ordner ~/widelands gibt es ein Skript, dass es euch etwas einfacher macht (sofern alle benötigten Pakete installiert sind). Führt das Skript mit

sh compile.sh

aus.

4. Das Spiel startet man aus dem Ordner ~/widelands heraus mit dem Befehl

./widelands


Problemlösung

Probleme mit der deutschen Sprache

Sollte es Probleme damit geben, Widelands in Deutsch zu spielen, dann wechselt in den Ordner ~/.widelands und editiert in der Datei config eine Zeile entsprechend in

language="de_DE.utf8"

um. Sollte sie nicht vorhanden sein, ergänzt man diese einfach.


Weiteres

Die SuL-Widelands-Kampagnen-Aktion

Wir von Spielen-unter-Linux wollen für Widelands eine Kampagne erstellen. Jeder kann mitmachen, einfache Ideen reichen schon. Es besteht kein Zwang und kein Zeitdruck. Karten können eingereicht werden etc. pp.

In unserem Forum wird dies alles im Kampagne für Widelands entwerfen - Thread behandelt.

Empfohlen wird die jeweils aktuelle BZR, da diese mehr bietet, als das derzeitige "stable-Release". Möchte man die Karte mit seinen Triggern starten, wählt man sie im Auswählmenü mit "als Szenario starten" an.

Eine Beispielmission, um das Konzept der Trigger vielleicht zu verstehen, findet ihr im Forumsthread. Einfach mal reinschauen.


Screenshots

Startmenü
1. Barbarenmission
2. Imperiumsmission
Florierende Wirtschaft
3. Barbarenmission
2. Imperiumsmission: Angriff

--CheekyBoinc 18:33, 5. Okt. 2007 (CEST)