Freitag, 14. Dezember 2018

War§ow

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


War§ow

Startbildschirm
Basisdaten
Entwickler: Warsow-Entwicklerteam
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Windows, MacOSX
Architektur: x86, x64
Genre: Ego-Shooter
Version: 1.0
Spielmodi: Mehrspieler
Sprache: Englisch
Steuerung: Tastatur und Maus
Lizenz: custom GPL
Installation: Paketquelle  Manuell 
Systemminima: CPU mit 500 MHz, 256 MB RAM, 3D Grafikkarte, 430 MB Speicherplatz
Altersfreigabe: nicht getestet
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung des Spiels

War§ow ist ein Ego-Shooter im Cel-Shading-Look, basierend auf einer Modifikation der Quake 2 Engine (Qfusion). Das Spiel ist auf schnelle Matches ausgelegt. Man kann sogenannte "Special Moves" ausführen, darunter Wall Jump, Dash, Dodge, Double Jump, Bunny Hopping und Ramp Slide.

Für jede der Waffen im Spiel gibt es einen schwachen und einen starken Feuermodus, das sogenannte "Power Up"-System. Computergegner (Bots) für ein Training zwischendurch sind auch integriert.

Man kann zwischen mehreren verschiedenen Modellen auswählen, u.a. eine Kapuzenlady, ein Schwein und ein Roboter und zwischen verschiedenen Spielemodi, u.a. Duel, Deathmatch, Capture The Flag, Bomb & Defuse, Greed, Race, Clan Arena, Instagib oder Headhunt.

War§ow wird u.a. in der ESL (Electronic Sports League) gespielt.


Installation

über Paketquellen

Arch Arch pacman -S warsow
Debian Debian apt-get install warsow
Gentoo Gentoo emerge warsow
Ubuntu Ubuntu: sudo apt-get install warsow

Danach kann man das Spiel aus dem "Spiele"-Menü heraus starten oder mit

warsow


Manuell

1. Installiert folgende Abhängigkeiten zuerst:

Debian Debian apt-get install libcurl3 unzip
Fedora Fedora yum install libcurl unzip
Foresight Foresight sudo conary update curl unzip
Gentoo Gentoo emerge curl unzip
openSUSE openSUSE zypper in libcurl unzip
Ubuntu Ubuntu: sudo apt-get install libcurl3 unzip


2. Ladet euch das Spiel herunter -> Download-Seite (ca. 430 MB)

3. Entpackt das Archiv, am besten in einen Ordner namens "warsow", wechselt in den Ordner und macht die Dateien ausführbar:

32 Bit: chmod a+x warsow warsow.i386

64 Bit: chmod a+x warsow warsow.x86_64

4. Nun kann man War§ow aus dem Ordner heraus mit dem Befehl

./warsow

starten.


Problemlösung

libcurl.so.3

Bei dem Fehler "./warsow.i386: error while loading shared libraries: libcurl.so.3: cannot open shared object file: No such file or directory" gebt folgendes in eine Konsole ein (als root / per sudo):

ln -s /usr/lib/libcurl.so.4 /usr/lib/libcurl.so.3

Die funktioniert aber auch nur, sofern "libcurl.so.4" überhaupt vorhanden ist. Alternativ installiert man die Dateien "libcurl.so.3" und "libcurl.so.4".


OpenAL

Sollte das Umstellen des Sound-Moduls auf OpenAL nicht funktionieren könnt ihr das beheben indem ihr einen symbolischen Link mit root-Rechten setzt (die Versionsnummer der libopenal kann dabei variieren):

ln -s /usr/lib/libopenal.so.1.4.272 /usr/lib/libopenal.so.0


Screenshots

Spielemodus "Bomb"
Deathmatch mit Big Vic
Instagib
Im Spiel


--CheekyBoinc 01:09, 22. Sep. 2007 (CEST)