Freitag, 14. Dezember 2018

Uplink

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Uplink

Der Hauptbildschirm
Basisdaten
Entwickler: Introversion Software
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Windows, Linux, MacOS
Architektur: x86
Genre: Hacker-Simulation
Version: 1.55
Spielmodi: Einzelspieler
Sprache: Englisch
Steuerung: {{{Steuerung}}}
Lizenz: kommerziell
Installation: {{{Installation}}}
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Demo: Download (10 MB)
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung des Spiels

Das Spiel Uplink erschien im Jahr 2001 und belebte das Genre der Hacker Simulationen erfolgreich wieder! Dies war das erste Spiel von Introversion und wurde direkt ein Kassenschlager. Es bildete sich eine große Community die, nachdem der Quellcode 2003 offen gelegt wurde, zahlreiche Modifikationen vorgenommen hat. (siehe Weblinks)

Uplink spielt im Jahre 2010 wo der Spieler als eigenständiger Hacker sein Geld mit dem erfüllen von Aufträgen, die er von der "Uplink AG" bekommt, verdient. Der Bekanntheitsgrad in der Szene steigt je mehr Aufträge man erfolgreich erfüllt. Je höher dieser ist umso anspruchsvollere und profitablere Aufträge bekommt man.

Hackt man zu Anfang noch kleine Server und kopiert oder löscht dort Daten, knackt man später Banken, steigt in die server von Interpol, hängt anderen leuten Verbrechen an oder man hackt sich in Hochsicherheitssysteme. Je weiter man kommt und je sicherer die Server werden desto weiter sollte man seine Hard- und Software ausbauen. CPU, Speicher, HDD, Mainboard, sogar selbstzerstörung und Kameraüberwachung. Dies alles gibt es für den Ein- und Umbau!

Die Grafik von Uplink wird niemanden vom Hocker hauen. Aber sie erfüllt ihren Zweck! Der Sound ist gut und passt zur dichten Atmosphäre. Die Steuerung über Tastatur und Maus ist einfach. Leider wird die deutsche Sprache nicht mehr unterstützt.


Installation

1. Uplink CD einlegen, den Ordner "linux" , zb. in den Home Ordner, kopieren und danach das Archiv "uplink.zip" entpacken.

2. Download (4,3 MB) des aktuellen Installers.
Diesen kopiert man dann in den Ordner des gerade entpackten Archives.

3. Für dieses Spiel und für den Installationsassistenten benötigt ihr GTK1(siehe Loki Setup).

4. Macht die Datei ausführbar und startet die Installation mit dem Befehl

sh uplink-full-*.sh

4b. Unbedingt den Haken bei "CD Data files" entfernen!

5. Nun kopiert man alle ".dat" Dateien in den Uplink unterordner "/lib/.
Es fehlt aber noch eine ".dat" die man hier herunterladen und ebenfalls in den Ordner packen kann!

6. Jetzt kann man das Spiel mit dem Befehl

./uplink

aus dem Ordner heraus starten!  :)


Deinstallation

Uplink lässt sich über das Loki Uninstall deinstallieren.


Weblinks

Uplink Aktualisierungen
Uplink Mods


Screenshots

Im Spiel
Im Spiel


--CheekyBoinc 19:59, 17. Sep. 2007 (CEST)