Mittwoch, 12. Dezember 2018

TileRacer

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


TileRacer

Startbildschirm
Basisdaten
Entwickler: {{{Entwickler}}}
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Windows
Architektur: {{{Architektur}}}
Genre: Rennspiel/Arcade
Version: 0.702
Spielmodi: Einzelspieler
Sprache: Englisch
Steuerung: {{{Steuerung}}}
Lizenz: {{{Lizenz}}}
Installation: {{{Installation}}}
Systemminima: CPU: 1200 MHz
RAM:512 MB
GPU: 64 MB VRAM
HDD: ~100 MB
Altersfreigabe: {{{Altersfreigabe}}}
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung

Wer kennt alles noch Stunts für den Amiga? TileRacer ist nämlich ein purer(allerdings hübscherer) Stunts-Klon mit PhysX-Unterstützung. Für die musikalische Untermalung sorgt die Wiener Rockband Beeswax Polish.


Installation

01.) Ihr benötigt die folgenden Pakete zusätzlich:

Debian Debian su -c "apt-get install tar gzip"
Ubuntu Ubuntu sudo apt-get install tar gzip

02.) Ladet Euch den aktuellen Installations-Assistenten auf der Homepage(hier) herunter.
03.) Wechselt in das Verzeichnis mit dem Assistenten und startet diesen mit:

  • für 32Bit:
./TileRacer*_Setup.sh
  • für 64Bit:
linux32 ./TileRacer*_Setup.sh

Das Spiel sollte sich nun über das Startmenü starten lassen


Deinstallation

01.) Öffnet ein Terminal und gebt Euer Spielverzeichnis an:

export GAMEDIR=/media/media/Games/TileRacer

02.) Nun startet den Deinstallations-Assistenten:

./$GAMEDIR/uninstall


Screenshots

Im Spiel
Im Spiel


--Sixsixfive 16:35, 3. Jul. 2010 (UTC)