Dienstag, 11. Dezember 2018

SuperTux

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


SuperTux

Der Hauptbildschirm
Basisdaten
Entwickler: SuperTux-Entwickler
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Windows, MacOSX
Architektur: {{{Architektur}}}
Genre: Jump'n'run
Version: 0.3.1 (dev)
Spielmodi: Einzelspieler
Sprache: Deutsch
Steuerung: Tastatur und Gamepad
Lizenz: GPL
Installation: {{{Installation}}}
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: nicht getestet
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung des Spiels

SuperTux ist ein klassisches 2D-Jump'n'Run und von der Nintendo-Serie "Super Mario" inspiriert. Im Gegensatz zum Helden Mario ist in diesem Spiel das Linux-Maskottchen Tux dabei Penny, Tux' Freundin, zu retten.

Das Spiel bietet zwei große Welten (im Eis- und Wald-Thema gehalten) mit 27, bzw. 25 Leveln, zwei Bonuswelten mit etlichen weiteren Leveln, 23 Gegner- und Endgegner-Typen, PowerUps (wie ein Ei, um größer zu werden oder eine Blume, um Feuerbälle zu schießen) und noch Extras wie eine Sprungfeder, die man nehmen und woanders ablegen kann, damit man über vorher unüberwindbare Höhen springen kann.


Installation

Arch Arch pacman -S supertux
Debian Debian apt-get install supertux
Fedora Fedora yum install supertux
Gentoo Gentoo emerge supertux
openSUSE openSUSE yast2 -i supertux
Ubuntu Ubuntu: sudo apt-get install supertux

Danach kann man das Spiel aus dem "Spiele"-Menü heraus starten.


Screenshots

Spielmenü
Übersichtskarte der 1. Welt
Endgegner der 1. Welt
Übersichtskarte der 2. Welt
Spielszene
Ergebnis Levelende


--CheekyBoinc 18:09, 31. Okt. 2007 (CET)