Mittwoch, 12. Dezember 2018

Sam & Max Season 3

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Sam & Max: The Devil's Playhouse

Logo
Basisdaten
Entwickler: Telltale Games
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Windows, Linux (Wine), MacOSX, PSN, iPad
Architektur: x86
Genre: Point&Click-Adventure
Version: 1.0
Spielmodi: Einzelspieler
Sprache: Englisch
Steuerung: Maus, Tastatur, Gamepad
Lizenz: kommerziell
Installation: {{{Installation}}}
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: nicht getestet
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Spielbeschreibung

Die dritte Staffel von Sam & Max aus dem Hause Telltale Games (die das ursprüngliche Sam & Max-Team bei LucasArts waren) ist da! Diesmal will der Weltraumgorilla "Skun-ka'pe" die Erde unterjochen und ist auf der Suche nach magischen Spielzeugen, die ihm bei seiner Weltherrschaft behilflich sein sollen.

Glücklicherweise hat Max eines dieser magischen Spielzeuge schon vor ihm gefunden und versucht mit Sam die Pläne von Skun-ka'pe zu vereiteln.

Gespielt wird das Spiel entweder per Maus (wobei man Sam zum Beispiel in eine Richtung "zieht" und nicht mehr dort hin klickt, wo er hin soll), per Tastatur (WASD) oder per Gamepad. Max hat durch die magischen Spielzeuge ein paar Fähigkeiten, u.a. in die Zukunft sehen oder teleportieren.


Installation

Hinweis: Die Beschreibung geht davon aus, dass du das Spiel bei Telltale Games direkt gekauft hast.

1. Installiert die Sam & Max Season 3 Episode (in diesem Beispiel Episode 1: The Penal Zone). Dazu geht ihr den Ordner, in dem der Installer liegt und führt ihn aus (Name des Installers ändert sich je nach Episode):

wine SamMax301_PC_Setup.exe

2. Telltale Games haben ihren Gamelauncher geändert. Anstatt auf dem Internet Explorer zu basieren, nehmen sie jetzt QtWebkit, wodurch der Gamelauncher unter Linux zum ersten Mal nutzbar wird. Damit man diesen nutzen kann, braucht man aber noch vcrun2005 (Microsoft Visual C++ 2005). Das installiert man am einfachsten mit winetricks. Auf der Webseite zu Winetricks findet man eine Anweisung, wie man winetricks bekommt und wie man es nutzt. Zusammengefasst holt man sich winetricks mit wget mit dem Befehl

wget http://www.kegel.com/wine/winetricks

und installiert vcrun2005 mit

sh winetricks vcrun2005

3. Damit ist alles vorbereitet. Das Spiel kann jetzt aus dem "Spiele"-Menü oder dem Wine-Menü (je nach Linux-Distribution) gestartet werden. Alternativ wechselt man in den Ordner ~/.wine/drive_c/Programme/Telltale\ Games/Sam\ and\ Max\ -\ The\ Devil\'s\ Playhouse/The\ Penal\ Zone (Standardordner für Episode 1) und startet das Spiel mit

wine SamMax301.exe


Problemlösung

Schrift nicht lesbar mit AMD/Ati Catalyst/fglrx-Treiber

Nutzer von AMD/Ati Catalyst/fglrx-Treibern sehen meist keine Schrift, bzw. nur Pixelartefakte, wo Schrift sein sollte. Abhilfe schafft das Hinzufügen von "nopat" in die Bootzeile in GRUB. Das sieht dann beispielsweise so aus:

kernel /boot/vmlinuz26 root=/dev/sdx ro nomodeset nopat

Dadurch wird die "Page Attribute Table" ausgeschaltet und die Schrift ist wieder lesbar. Ein Neustart ist nötig, damit der Kernel mit dieser Option gestartet wird. Ab Catalyst 10.10 ist dieser Schritt nicht mehr notwendig.


kein Sound

Aufgrund eines Bugs in Wine kann es vorkommen, dass man keinen Sound hört. Umgehen kann das evtl., indem man die Lib mmdevapi in winecfg --> Bibliotheken deaktiviert.


Weblinks

WineHQ-AppDB-Eintrag zu Sam & Max Season 3: Episode 1


Screenshots

Kurzinfo zu Sam
Startmenü
Kurzinfo zu Max
Spielszene
Max' neue Fähigkeit
Stadtkarte

--Chemical Brother 15:09, 21. Apr. 2010 (UTC)