Montag, 10. Dezember 2018

Ryzom

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Ryzom(ex The Saga of Ryzom)

Basisdaten
Entwickler: Winch Gate Property Ltd.
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Windows, MacOS
Architektur: i386(offiziell)
Genre: MMORPG
Version: 1.1X
Spielmodi: Mehrspieler
Sprache: Deutsch
Steuerung: {{{Steuerung}}}
Lizenz: Typ: Kommerziell
Client: AGPL & CC-BY-SA
Welt: EULA
Abo-Kosten: ~7-8€ pro Monat
Installation: {{{Installation}}}
Systemminima: CPU: 1 GHz
RAM: 512 MB
GPU: 64 MB VRAM
HDD: ~7000 MB
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Demo:
Webseite: Homepage
Diskussion: Diskussion

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung

Ryzom ist ein Fantasy-MMORPG mit SciFi-Elementen, es ist in Episoden gegliedert und seit Mai 2010 Freie Software.

Eine Besonderheit von Ryzom ist es dass man sich als Spieler nicht auf einen Beruf versteift, grundsätzlich kann jeder alles erlernen egal ob er Magier, Kämpfer oder Handwerker ist. Die Welt selber ist dabei nicht Statisch, sondern verändert sich kontinuierlich so werden ab und an neue Bereiche zugänglich oder andere versperrt, auch gibt es einen Tag-Nacht- und Jahreszeitenzyklus sowie Witterungen.


Installation

01.) Das Spiel benötigt die folgenden Pakete zusätzlich:

Debian Debian su -c "apt-get install wget p7zip-full"

02.) Öffnet ein Terminal und ladet Euch den 1,5 GB großen Basisclient:

wget -c https://sourceforge.net/projects/ryzom/files/ryzom_client.7z/download -O /tmp/ryzom.7z

03.) Gebt Euer zukünftiges Ryzom-Verzeichnis an:

export gamedir=<EUER_ZUKÜNFTIGES_RYZOM_VERZEICHNIS>

04.) Entpackt eben diesen Basisclient:

7z x /tmp/ryzom.7z -o$gamedir
mv $gamedir/ryzom_client/* $gamedir
mv $gamedir/ryzom_client/ryzom_client /tmp && rm -rf $gamedir/ryzom_client && mv /tmp/ryzom_client $gamedir

05.) Erstellt Euch ein Startskript:

echo -e "\x23\x21/bin/sh\ncd \x22$gamedir\x22\nexec ./ryzom_client \x22\x24\x40\x22">$gamedir/ryzom && chmod +x $gamedir/ryzom

06.) Linkt eben Dieses nach /usr/bin:

su -c "ln -s $gamedir/ryzom /usr/bin/ryzom"

Das Spiel kann nun durch die Eingabe von ryzom gestartet werden.


Deinstallation

01.) Öffnet ein Terminal und gebt Euer Spielverzeichnis an:

export gamedir=<EUER_RYZOM_VERZEICHNIS>

02.) Nun löscht das Spieleverzeichniss und das Startskript:

su -c "rm -rf $gamedir /usr/bin/ryzom"


Probleme

Verbindungsprobleme

Ryzom nutzt die folgenden Ports zur Datenübertragung TCP: 80, 443, 40916, 43434, 48851 bis 48860, 50000 UDP: 47851 bis 47860


Fehlende Auflösung

Falls die gewünschte Auflösung nicht verfügbar ist könnt Ihr sie in der client_default.cfg im Spielverzeichnins unter FullScreen, Height und Width verändern. Solltet Ihr eine Widescreen-Auflösung nutzen wollen müsst Ihr noch die ScreenAspectRatio anpassen


64 Bit-Client

Mit dem Quellcode des Ryzom-Cores lässt sich problemlos eine 64-Bit Binärdatei bauen. Sollte es Probleme geben beim Compilern von dem 64bit Client kann man nach Support im IRC Channel #ryzom auf dem FreeNode Server um Hilfe bitten. Dort wird es dann auch gleich im SVN mitgefixt falls es kein Fehler eures Systems ist.


Weblinks


Screenshots


--Sixsixfive 21:29, 15. Okt. 2010 (UTC)