Dienstag, 11. Dezember 2018

Puzzle Agent

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Nelson Tethers: Puzzle Agent

Logo
Basisdaten
Entwickler: Telltale Games
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux (Wine), Windows, MacOS
Architektur: x86
Genre: Puzzle-Adventure
Version: 1.0.0.25
Spielmodi: Einzelspieler
Sprache: Englisch
Steuerung: Maus
Lizenz: kommerziell
Installation: {{{Installation}}}
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Spielbeschreibung

Nelson Tethers, Agent beim FBI in der Abteilung "Puzzle Investigation", muss einen Fall in Scoggins klären, bei der die Radiergummifabrik auf unerklärliche Weise geschlossen hat. Da das Weiße Haus von Scoggins beliefert wird und der Präsident der Vereinigten Staaten irgendwann keine Radiergummis haben könnte, wird Nelson Tethers rausgeschickt, um den Vorfall schnell zu klären. In Scoggins angekommen trifft Tethers auf allerlei mysteriöser Leute, knifflige Rätsel und die "hidden people". Was hat es damit auf sich, wieso ist die Fabrik verschlossen und was ich mit einem Arbeiter der Fabrik passiert?

Graham Annable ist ein Comiczeichner, der u.a. seinen Webcomic "Dunk: The Comic Creator/Dank: The Caveman Inventor" bei Telltale Games veröffentlicht. Es lag wohl sehr nahe, mit ihm das erste Pilotprojekt von Telltale Games zu entwickeln: Kleinere Spiele als die Sam & Max- oder Monkey Island-Reihe, dafür andere Spielkonzepte. Nelson Tethers: Puzzle Agent lehnt sich dabei an die sehr erfolgreiche "Professor Layton"-Reihe an, bei der auch eine Geschichte erzählt wird, das Spiel aber kein klassisches "Point&Click-Adventure" ist, sondern die Geschichte durch das Lösen von Puzzles vorangetrieben wird. Puzzle Agent reiht die Puzzles nicht einfach aneinander. Man untersucht den kleinen Ort Scoggins, redet mit den Leuten (alles vertont) und muss die Puzzles auch erstmal suchen. Und auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: Die Welt ist komplett in 3D, was man in manchen Zwischensequenzen erkennen kann.


Installation

Hinweis: Die Beschreibung geht davon aus, dass du das Spiel bei Telltale Games direkt gekauft hast.

1. Installiert Puzzle Agent. Dazu geht ihr den Ordner, in dem der Installer liegt und führt ihn aus:

wine PuzzleAgent_PC_Setup.exe

2. Telltale Games haben ihren Gamelauncher geändert. Anstatt auf dem Internet Explorer zu basieren, nehmen sie jetzt QtWebkit, wodurch der Gamelauncher unter Linux nutzbar wird. Damit man diesen nutzen kann, braucht man aber noch vcrun2008 (Microsoft Visual C++ 2008). Das installiert man am einfachsten mit winetricks. Auf der Webseite zu Winetricks findet man eine Anweisung, wie man winetricks bekommt und wie man es nutzt. Zusammengefasst holt man sich winetricks mit wget mit dem Befehl

wget http://www.kegel.com/wine/winetricks

oder alternativ aus den Paketquellen (das Paket heißt für gewöhnlich winetricks). Damit installiert man dann vcrun2008 mit

sh winetricks vcrun2008

oder wenn man winetricks aus den Paketquellen installiert hat mit

winetricks vcrun2008

3. Damit ist alles vorbereitet. Das Spiel kann jetzt aus dem "Spiele"-Menü oder dem Wine-Menü (je nach Linux-Distribution) gestartet werden. Alternativ wechselt man in den Ordner ~/.wine/drive_c/Programme/Telltale\ Games/Puzzle Agent\The Mystery of Scoggins und startet das Spiel mit

wine Grickle101.exe


Screenshots

FBI Puzzle Investigation
Spielszene
Karte von Scoggins
Welcher Gnome fehlt?
Wie kommt man zur Hütte?
Puzzle Bewertung

--Chemical Brother 19:09, 20. Dez. 2010 (UTC)