Dienstag, 11. Dezember 2018

Pingus

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Pingus

Der Hauptbildschirm
Basisdaten
Entwickler: Pingus-Dev-Team
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Windows, MacOSX
Architektur: x86, x64
Genre: Puzzlespiel
Version: 0.7.3
Spielmodi: Einzelspieler
Sprache: Deutsch
Steuerung: {{{Steuerung}}}
Lizenz: GPL
Installation: Paketquelle 
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: nicht getestet
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung des Spiels

Pingus ist ein Klon des Spiels "Lemmings".

Zitat:

"Die Spiel-Lemminge sind kleine wuselige Geschöpfe mit grünen Haaren und blauem Anzug. Sie sind aber nicht besonders intelligent und rennen daher oft blind in ihr Verderben. Sie gehen stur geradeaus, bis sie auf ein Hindernis stoßen, in einen Abgrund fallen oder auf platzierte Objekte stoßen, die ihnen eine neue Richtung geben. Aufgabe des Spielers ist es, in diesen Automatismus mit verschiedenen Aktionen einzugreifen."

Das beschreibt auch Pingus sehr gut. Statt der "Lemmings" verwendet es aber "Pinguine" als Figuren.


Installation

Arch Arch pacman -S pingus
Debian Debian apt-get install pingus
Fedora Fedora yum install pingus
Gentoo Gentoo emerge pingus
openSUSE openSUSE yast2 -i pingus
Ubuntu Ubuntu: sudo apt-get install pingus

Danach kann man das Spiel aus dem "Spiele"-Menü heraus starten.


Screenshots

Im Spiel
Im Spiel

--CheekyBoinc 15:47, 26. Okt. 2007 (CEST)