Montag, 10. Dezember 2018

Frozen Bubble

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Frozen Bubble

Der Hauptbildschirm
Basisdaten
Entwickler: Frozen Bubble-Dev-Team
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Mac ( nur MacPort )
Architektur: x86, x64, PowerPC
Genre: Puzzlespiel
Version: 2.2.0
Spielmodi: Einzel- und Mehrspieler
Sprache: Englisch
Steuerung: Tastatur
Lizenz: GPL
Installation: Paketquelle 
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: nicht getestet
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung des Spiels

Frozen Bubble ist ein Klon des Spiels "Puzzle Bobble" (aka Bust a Move). Ziel des Spiels ist es, mindestens 3 Bälle einer Farbe zusammen zu bringen und somit Stück für Stück das Spielfeld zu leeren. Erreicht ein Ball den unteren Spielfeldrand ist das Spiel vorbei. In späteren Levels wird es durch Anzahl und Anordnung der Bälle zunehmend schwieriger.

Das Spiel bietet rund 100 Level, einen klasse "Mehrspieler"-Modus und einen Level-Editor!


Installation

Arch Arch pacman -S frozen-bubble
Debian Debian apt-get install frozen-bubble
Fedora Fedora yum install frozen-bubble
Foresight Foresight sudo conary update frozen-bubble
Gentoo Gentoo emerge frozen-bubble
openSUSE openSUSE yast2 -i frozen-bubble
Ubuntu Ubuntu: sudo apt-get install frozen-bubble

Danach kann man das Spiel aus dem "Spiele"-Menü heraus starten oder aus der Konsole heraus mit dem Befehl

frozen-bubble


Problemlösung

ohne Musik/Sound spielen

Wenn euch die Musik oder der Sound des Spiels nicht zusagen, dann startet das Spiel aus der Konsole heraus mit diesem Befehl, wenn ihr ohne Musik spielen wollt

frozen-bubble --no-music

oder wenn ihr gar ohne Sound spielen wollt

frozen-bubble --no-sound


Screenshots

Im Spiel
Im Spiel

--CheekyBoinc 14:40, 26. Okt. 2007 (CEST)