Montag, 10. Dezember 2018

Dustforce

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Dustforce

Startbildschirm
Basisdaten
Entwickler: Hitbox Team
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Windows, MacOSX
Architektur: x86
Genre: Platformer
Version: Vollversion
Spielmodi: Einzel- und Mehrspieler
Sprache: Englisch
Steuerung: Tastatur oder Gamepad
Lizenz: kommerziell
Installation: USC  Manuell 
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: nicht getestet
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Spielbeschreibung

Dustforce vom Hitbox Team ist ein Platformer, bei dem man eine Figur aus der Putztruppe "Dustforce" spielt und möglichst schnell und gründlich die Levels zB. von Laub befreit.

Dabei nutzt man viele Techniken, um möglichst elegant durchs Level zu huschen wie Doppelsprung, Wandsprung, an der Decke laufen oder dashen oder nutzt seinen Kehrbesen als "Waffe". Eine Onlinerangliste zeigt, wie man sich im Verhältnis zum Rest der Welt schlägt.

Es ist sehr zu empfehlen ein Gamepad statt einer Tastatur zu nutzen.

Dustforce ist/war Teil des Humble Indie Bundle 6 und ist evtl. später via Humble Store erhältlich.


Installation

Ubuntu Software Center

Einfach kaufen oder Code einlösen und danach installieren. Den Rest macht das Ubuntu Software Center von allein.


Manuell

1. Wechselt in den Ordner, in dem ihr den Installer gespeichert habt und macht diesen ausführbar.

2. Startet den Installer mit

./dustforce-linux-1347954459.sh

3. Folgt den Anweisungen des Installers, wählt einen Installationsort und installiert das Spiel. Danach kann es aus dem "Spiele"-Menü heraus gestartet werden oder aus dem Installationsordner mit zB.

./Dustforce.bin.x86


Screenshots

Intro
Tutorial
Spielszene


--Chemical Brother 14:04, 26. Sep. 2012 (UTC)