Sonntag, 14. August 2022

Doom 3 Last Man Standing

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Doom³: Last Man Standing

Startbildschirm
Basisdaten
Entwickler: Platinum Arts
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Windows, MacOS
Architektur: x86
Genre: Ego-Shooter
Version: 4.0
Spielmodi: Einzel- und Mehrspieler
Sprache: Englisch
Steuerung: {{{Steuerung}}}
Lizenz: Freeware
Installation: {{{Installation}}}
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: Nicht getestet
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung

Last Man Standing ist ein DOOM³ CoOp-MOD der den Versuch wagt das Spielerlebnis von DOOM³ näher an dessen Vörgänger zu bringen


Installation

01.) Ein Installiertes DOOM³ vorzugusweise nach dieser Beschreibung

02.) Das Spiel benötigt folgende Pakete zusätzlich:

Debian Debian su -c "apt-get install unzip"
Fedora Fedora: su -c "yum install unzip"
Gentoo Gentoo: su -c "emerge unzip"

03.) Ladet den aktuellen Client hier herunter

04.) Entpackt das Spiel nun in euer DOOM³-Verzeichniss(su, sux oder sudo für die Installation als root)

export GAMEDIR="DURCH_DEIN_GEWÄHLTES_DOOM3_INSTALLATIONSVERZEICHNIS_ERSETZEN"
unzip LastManStandingCoop*Multiplatform.zip -d $GAMEDIR

Starten könnt Ihr es in dem Ihr eurem DOOM³ Startbefehl die Kommandozeilenargumente +set fs_game lms4 anhängt


Probleme

siehe DOOM³


Screenshots

Im Spiel
Im Spiel

Sixsixfive 17:10, 26. Mär. 2009 (UTC)