Freitag, 14. Dezember 2018

Braid

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
benötigt Wine
benötigt DOSBox
benötigt DOSEMU
benötigt ScummVM


Braid

"Titel"-Bildschirm
Basisdaten
Entwickler: Number None
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Linux, Windows, MacOS, PSN, XBL
Architektur: x86, x64
Genre: Puzzle-Jump'n'Run
Version: unbekannt
Spielmodi: Einzelspieler
Sprache: Deutsch
Steuerung: Tastatur
Lizenz: kommerziell
Installation: Desura  Manuell 
Systemminima: {{{Systemminima}}}
Altersfreigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Demo: {{{Demo}}}
Webseite: Homepage
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Spielbeschreibung

Bei Braid handelt es sich um ein unkonventionelles Puzzle-Jump'n'Run, bei dem man die Zeit soweit zurückdrehen kann, wie man will, was zum einen dazu führt, dass man eigentlich nicht sterben kann in diesem Spiel und zum anderen zu sehr ungewöhnlichen Puzzles, was wiederum den Reiz des Spiels ausmacht. Das "Zurückdrehen der Zeit" ist zudem auch eine Metapher der eigentlichen Geschichte des Spiels, aber das soll hier nicht verraten werden.

Ziel des Spiels ist es, die Prinzessin zu retten. Um das zu erreichen, muss man Puzzleteile sammeln, um mehrere Puzzle zusammenzusetzen, die einen dann im Spiel weiterführen. Dabei wird das Sammeln der Puzzleteile immer schwerer, auch durch die neuen Gegebenheiten, die von Welt zu Welt eingeführt werden.

Gespielt wird nur mit oben, unten, links, rechts, Leertaste zum Springen und Shift, um die Zeit zurückzudrehen. So einfach das klingt, die Puzzles sind es nicht.

Braid hat u.a. den Preis für Innovatives Game Design beim Independent Games Festival 2006 und den Xbox Live Arcade Award 2008 für "Beste Innovation" gewonnen.

Es mag vielleicht auf den ersten Blick nicht danach aussehen, aber Braid verlangt eine moderne Grafikkarte. Ansonsten kann es gut sein, dass das Spiel nicht startet.


Installation

Braid ist (war) Teil des Humble Indie Bundle #2. Wann es außerhalt des Bundles für Linux erscheinen wird, steht in den Sternen. Diese Anleitung geht davon aus, dass das Spiel über das Humble Indie Bundle #2 erworben wurde.

Die Installation ist denkbar einfach. Ihr macht einfach die run-Datei ausführbar und startet sie danach. Das macht ihr entweder per Rechtsklick auf Eigenschaften (und dort ausführbar machen) und danach dann ein "Doppelklick" auf die Datei oder in der Konsole (hier der Installer von der "Humble Indie Bundle"-Aktion):

chmod +x braid-linux-build2.run.bin
./braid-linux-build2.run.bin

Ein Installer öffnet sich. Der Rest ist selbsterklärend. Das Spiel startet man dann aus dem "Spiele"-Menü heraus oder aus dem Installationsordner mit

./braid

Wenn man es im Fenstermodus spielen will, dann startet man das Spiel mit

./braid -windowed

Wenn man in einer anderen Auflösung spielen will, dann mit (hier Beispiel 1024x576 [16:9])

./braid -windowed -width 1024 -height 576

Um die deutsche Sprache zu verwenden:

./braid -language german 

Weitere Sprachen sind möglich.


Screenshots

"Levelauswahl"
Spieleszene
Shift = Zeit zurück drehen (und wieder leben)


--Chemical Brother 09:34, 18. Dez. 2010 (UTC)