Mittwoch, 12. Dezember 2018

BioSys

Aus Spielen-unter-Linux Wiki by linuxgaming.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Das Spiel ist lauffähig unter:
Nativ spielbar
Wine
DOSBox
DOSEMU
ScummVM


BioSys

Hauptmenü
Basisdaten
Entwickler: Jumpstart Solutions, Take2
Publisher: {{{Publisher}}}
Plattform(en): Windows
Architektur: x86
Genre: Abenteuer
Version: 1.0
Spielmodi: Einzelspieler
Sprache: Deutsch
Steuerung: Maus
Lizenz: kommerziell
Installation: {{{Installation}}}
Systemminima: 100Mhz CPU, 16MB RAM, 4fach CD-ROM, 16Bit Soundkarte, 123MB Festplattenspeicher
Altersfreigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Demo:
Webseite: nicht vorhanden
Diskussion: SuL-Forum

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung des Spiels

BioSys ist eine "Survival Adventure Simulation" von JumpStart und Take2 in klassischer voll drehbarer 360 Grad Bildermanier. Nach dem Spielstart schlüpft man in die Rolle des Wissenschaftlers "Russel", der jedoch nach einer schweren Katastrophe sein Gedächtnis verloren hat. Bei der Katastrophe sind alle anderen Menschen in der Biossphere4 ums Leben gekommen. Die Biossphere4 setzt sich aus vier voneinander abgeriegelten Biomen zusammen. Das hermetisch abgeriegelte Naturexperiment ist komplett computergesteuert und sehr empfindlich. Durch die Katastrophe ist das Gleichgewicht massiv gestört und Russel muss schnell die Initiative ergreifen, um sich selbst und seinen Mikrokosmos am Leben zu erhalten. Denn stirbt die Pflanzenwelt der einzelnen Biome stirbt auch er.

Zu allem Überfluss scheint Russel nicht ganz alleine in der Biossphere zu sein. Eines seiner Experimente hat sich selbstständig gemacht und neben den Gefahren von Flora und Fauna muss man sich auch noch vor diesen in Acht nehmen. Darüber hinaus muss für beständigen Nachschub an Nahrungsmitteln und Trinkwasser gesorgt werden, damit Russel nicht verhungert oder vor Erschöpfung umkippt. Den eigenen Gesundheitzustand darf man dabei ebenfalls nicht außer Acht lassen, während man alle vier Biome wieder funktionstüchtig bekommen muss. Die Hintergrundgeschichte ist sehr Hollywood und kann getrost ignoriert werden. Wer an den Intrigen und Machtkämpfen hinter dem Projekt interessiert ist, kann natürlich fleissig die Informationsfetzen im Spiel zusammen suchen und sich ein eigenes Bild machen.

BioSys wurde mit Hilfe von Biotechnikern und den realen Bewohnern der Biosphere2 in Arizona entwickelt und weißt so einen sehr hohen Realismusgrad auf. Die hochauflösenden Bilder sowie die breite Palette an Hintergrundgeräuschen sorgen für die richtige Stimmung. Neben den typischen Puzzles und Rätseln gibt es viel wissenswertes über Flora und Fauna zu entdecken. Das Spiel wird dabei komplett mit der Maus gesteuert und dürfte auch für Veteranen des Genre mit der einen oder anderen Überraschung aufwarten.


Installation

Leider meinte Jumpstart wirklich nur Win95/Win98, als man das auf die Verpackung drucken ließ. Ab NT ist bereits Schluss. So sollte man Wine für dieses Spiel ebenfalls auf Win95 oder Win98 stellen. Aber zuerst müssen wir das Spiel einmal installieren. Dazu wird die InstallationsCD in das Laufwerk eingelegt und eingebunden. Nach der Installation entfernen wir die CD wieder aus dem Laufwerk:

mount /media/cdrom
wine /media/cdrom/setup.exe
umount /media/cdrom

Nun muss Wine noch gesagt werden dass es für BioSys ein Win95 vorgaukeln soll:

wine winecfg

Unter Anwendungen fügen wir eine neue Anwendung hinzu und navigieren im Menü in den neu erstellen BioSys Ordner (C:/Program Files/Biosys) wo wir BioSys.exe auswählen. Als Windowsversion für diese Anwendung wählen wir Win95. Fertig.

Starten

Die SpielCD wird zum Spielen benötigt und muss im Laufwerk eingelegt und im System eingebunden sein. Danach können wir BioSys über wine starten:

mount /media/cdrom
cd /pad/zur/wineinstallation/drive_c/Program\ Files/Biosys/
wine BioSys.exe
umount /media/cdrom

Für häufiges Spielen kann man sich z.b. mit k3b komfortabel ein ISO (Imagedatei) der SpielCD erstellen lassen, welches man dann statt der CD über das Loopback Device mounten kann. So muss man nicht immer die CD griffbereit halten.


Problemlösung

BioSys verweigert den Spielstart wenn Wine nicht auf Win95 eingestellt ist. Win98 ist zwar möglich, wird aber vom Hersteller nicht offiziell unterstützt.


Weiteres

BioSys ist stellenweise sehr knifflig und kann durchaus frustrierend sein, wenn man das Spiel falsch gestartet hat. Spätestens wenn zum Beispiel das dritte Set Sicherungen durchgebrannt ist, macht es einfach keinen Spaß mehr. Wer also wirklich nicht weiter kommt kann einen Blick in Steffen Geislers Walkthrough werfen. Der ist zwar nicht komplett und fehlerfrei aber genügt völlig, um weiter zu helfen, falls man in einer Sackgasse gelandet ist


Screenshots

Kaffee hält uns wach
Home Sweet Home
Home Sweet Home
Erwachendes Evolutionsbiom
Dschungelbiom
Asche zu Asche

-- Beko 11:43, 8. Jun. 2008 (UTC)